Newsarchiv

10.10.2019

Lörmecke setzt auf Elektromobilität

Renault ZOE als Einstieg in klimafreundlichen Fuhrpark in Dienst gestellt

Das Lörmecke Wasserwerk hat seinen Fuhrpark um ein Elektroauto der Marke Renault ZOE aufgestockt. „Wir möchten mit dem modernen Fahrzeug Erfahrungen in Sachen Elektromobilität sammeln, um diesen umweltschonenden Weg zu beschreiten“, erläutert Geschäftsführer Holger Hellemeier. Parallel zum Einstieg in einen klimafreundlichen Fahrzeugpool hat Lörmecke vor dem Haupteingang der Firmenzentrale in Erwitte, Soester Straße 65, zusammen mit dem Unternehmen Innogy eine E-Ladesäule installiert.
10.09.2019

Lörmecke gestaltet Firmenzentrale barrierefrei

Treppenlift für Rollstuhlfahrer installiert – WC-Räume behindertengerecht umgebaut

Das Lörmecke Wasserwerk hat in einige Baumaßnahmen investiert, um die Unternehmenszentrale in Erwitte barrierefrei zu gestalten. „Auch Rollstuhlfahrer unter unseren Kundinnen und Kunden können ab sofort die in der ersten Etage gelegenen Büros erreichen und ihren Anliegen oder ihren Geschäften nachgehen, ohne Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen“, berichtet Geschäftsführer Holger Hellemeier. Unter anderem sei im Eingangsbereich ein Treppenlift mit einer Plattform für „Rollis“ installiert worden.
27.09.2018

Lörmecke meistert Trockenheit 2018

Trotz rekordverdächtiger Monats- und Spitzenwerte bei der Wasserabgabe

Wie rekordverdächtig war der diesjährige Sommer? Je nach Perspektive gibt es unterschiedliche Antworten. Die Lörmecke-Wasserwerk GmbH stellt eindeutig fest: „Lörmecke ist auch 2018 ein leistungsfähiger und zuverlässiger Trinkwasserlieferant für seine Kunden. Die großen Herausforderungen eines trockenen Jahres mit so hohen Tages- und Monatsspitzenwerten konnten wegen einer guten und langfristig ausgerichteten Wasserbedarfsplanung und eines leistungsfähigen Rohrnetzes ohne Einschränkungen für die Kunden gemeistert werden.“ Diese Bilanz zieht Holger Hellemeier als technischer Leiter.
07.06.2017

Wasserversorgung für weitere Generationen gesichert

Qualitätssicherungsanlage für die Lörmecke-Quelle feierlich eingeweiht

Landrätin Eva Irrgang und Bernhard Schladör, Aufsichtsratsvorsitzender der der Lörmecke Wasserwerk GmbH, haben mit 80 Gästen am Donnerstag, 1. Juni 2017, die Qualitätssicherungsanlage für die Lörmecke-Quelle an der Theodor-Ernst-Straße in Rüthen-Kallenhardt (K 68) ihrer Bestimmung übergeben. Einhellig stellten sie fest, dass mit dieser Zukunftsinvestition die Wasserversorgung im südlichen Kreisgebiet für weitere Generationen gesichert werde.
11.08.2016

Lörmecke Verlosung

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Gewinner des Facebook- und des STEINFEST-Gewinnspiels. Christina Ruhose (links) und Julia Rüther (rechts) konnten die Fragen richtig beantworten und hatten zudem auch noch das Losglück auf Ihrer Seite. Das LWW Team wünscht viel Spaß mit dem neuen Tablet.
23.06.2016

Netzanschluss statt Inselversorgung

Lörmecke-Wasserwerk verlegt Leitung nach Möhnesee-Neuhaus

Gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt das Lörmecke-Wasserwerk (LWW) mit einer Baustelle mitten im Arnsberger Wald. Der Möhneseer Ortsteil Neuhaus wird mit einer neuen Leitung an das LWW-Trinkwasserrohnetz angeschlossen, im aufzuwerfenden Graben dafür findet auch ein Leerrohr für ein Breitbandkabel Platz und so nebenbei wird auch die Trinkwasserversorgung der beliebten Ferienhäuser im Erholungspark Wilhelmruh optimiert.
27.11.2015

Virtueller Wegweiser zu Hydranten

Lörmecke-Wasserwerk stellt Feuerwehren Plandaten und Laptops zur Verfügung

Kreis Soest (lww.2015.11.24.-rn). Wasser stellt das wichtigste Löschmittel der Feuerwehren dar. So ist es entscheidend, dass die Einsatzkräfte im Ernstfall schnellstens einen der Einsatzstelle nahe gelegenen Hydranten finden, um Wasser entnehmen zu können. Diese wichtige Suche können elektronische Hilfsmittel erleichtern und beschleunigen. Deshalb hat die Lörmecke-Wasserwerk GmbH am Dienstag, 24. November 2015, den Freiwilligen Feuerwehren im Versorgungsgebiet digitale Plandaten zur Verfügung gestellt.
16.11.2015

Lörmecke-Wasserwerk erfolgreich zertifiziert

Umfangreiche Prüfung des Technischen Sicherheitsmanagements bestanden

Kreis Soest (lww.2015.11.11.-rn). Zertifizierte Managementsysteme gelten heute in nahezu allen Wirtschaftsbranchen als Maßstab für Qualität. Diese ist nirgends wichtiger als bei der Trinkwasserversorgung. Auf der Grundlage dieser Erkenntnis hat sich die Lörmecke-Wasserwerk GmbH umfangreichen Prüfungen in Sachen TSM (Technisches Sicherheitsmanagement) gestellt und erfolgreich bestanden. Die drei Buchstaben TSM stehen auch für ein begehrtes Zertifikat. Eine jetzt überreichte Urkunde belegt den erfolgreichen Zertifizierungsprozess.
14.07.2015

Spende krönt Hochbehälter-Inbetriebnahme

Lörmecke-Wasserwerk GmbH überreicht Scheck an den Klieve initiativ e.V.

Kreis Soest. Die Einwohner von Klieve nutzten Ende Mai einen „Frühschoppen am Hochbehälter“, um das Bauwerk zu besichtigen und kennenzulernen, das von der Lörmecke-Wasserwerk GmbH (LWW) am westlichen Rand ihres Ortsteils errichtet worden war. An diesem Tag der offenen Tür wurden auch Spenden für den Klieve initiativ e.V. gesammelt.
20.06.2015

Arbeiten für Lörmecke-Qualitätssicherungsanlage im Zeitplan

Baugrube bereits ausgehoben – Pfähle sorgen für sichere Gründung

Kreis Soest (lww.2015.06.19.-rn). Baustart gelungen, die Arbeiten liegen voll im Zeitplan und alles läuft wie vorgesehen. Diese Zwischenbilanz zieht das Lörmecke-Wasserwerk für die begonnene Errichtung einer Qualitätssicherungsanlage für die Lörmecke-Quelle an der Theodor-Ernst-Straße in Rüthen-Kallenhardt (K 68). Die bereits ausgehobene Baugrube macht den Baufortschritt sichtbar, den weiteren Arbeiten steht nichts mehr im Weg.

Servicezeiten

Falls Sie Fragen zu Ihrem Wasseranschluss, An-, Ab- oder Ummeldung, Neuanschlüssen etc. haben sollten, stehen wir Ihnen gern während unserer Servicezeiten zur Verfügung.

Mo - Do: 07:00 - 12:00 Uhr
  12:30 - 15:45 Uhr
Freitags: 07:00 - 13:00 Uhr

Das sind wir

Das Lörmecke-Wasserwerk versorgt als 100-prozentiges Tochterunternehmen des Kreises Soest die Städte und Gemeinden Erwitte, Anröchte, Möhnesee, Ense und einige Ortsteile von Soest, Bad Sassendorf, Warstein und Werl mit Trinkwasser.

Im Kreis Soest ist das Lörmecke-Wasserwerk der Wasserversorger mit dem größten Versorgungsgebiet. 669 km (Stand: 2018) Rohrleitungen wird den 16.835 (Stand: 2018) Haus- und Gewerbeanschlüssen im Verbreitungsgebiet Trinkwasser zum Verbrauch im Haushalt oder zur Produktion von Lebensmitteln sowie hochwertiger Wirtschaftsgüter in der Industrie bereitgestellt.
 


 

Kontakt